A- | A | A+

Prof. Dr. Angelina Nyagu

Angelina Nyagu

Angelina Nyagu wurde 1940 in Moldavien geboren. Als Spezialistin für Neuropsychologie und -physiologie sowie Strahlenmedizin leitete sie die nationalen Forschungsprogramme zur Minimierung der Gesundheitsfolgen der Tschernobyl-Katastrophe in der Ukraine und ehemaligen UDSSR.

Heute ist Angelina Nyagu Präsidentin des Internationalen Vereins "Ärzte von Tschernobyl", der sich 1990 als unabhängige humanitäre Organisation in der Ukraine gründete. Der Verein bietet Hilfeleistungen für Menschen, die von den Folgen des Reaktorunglücks betroffen sind und unterstützt die Erforschung der sozialpsychologischen und radiobiologischen Auswirkungen der Katastrophe.

Angelina Nyagu nahm an zahlreichen internationalen Konferenzen zur Erforschung der Tschernobyl-Katastrophe teil und arbeitete an internationalen Studien zu den gesundheitlichen Folgen des Unglücks mit.

 

« ... zurück[Intelligence and Brain Damage in Children Acutely Irradiated in Utero As a Result of the Chernobyl Accident]